Beim mittlerweile zum 7.Mal ausgetragenen „Tag der Schiedsrichter“ in Annaberg-Buchholz konnte die Schiedsrichter-Auswahl unseres Verbandes einen überzeugenden 4.Platz von insgesamt zehn Teilnehmern aus ganz Sachsen verzeichnen. Ein Platz auf dem Treppchen wurde dabei nur ganz knapp durch eine Niederlage im Elfmeterschießen im Spiel um Platz 3 gegen den Kreisverband Erzgebirge verpasst. Zuvor war die Mannschaft souverän durch die Gruppenphase marschiert und beendete diese nach zwei 1:0 Erfolgen gegen die Schiedsrichterauswahl von RB Leipzig und die Coachinggruppe des KV Erzgebirge sowie zwei schwer erkämpften torlosen Unentschieden gegen den Stadtverband Chemnitz und die Gastgeber aus Annaberg mit 8 Punkten und 2:0 Toren auf dem 2.Platz. Damit traf man im Halbfinale auf den Gewinner der Parallelgruppe und späteren Turniersieger KV Mittelsachsen, denen man sich nach einem harten Kampf mit 0:1 geschlagen geben mussten. Hier musste unsere dezimierte Auswahl, der nur ein Wechselspieler zur Verfügung stand, ihrer kräftezehrenden Spielweise Tribut zollen, wodurch das Finale leider knapp verpasst wurde.

Beste Spieler im grünen Trikot des KVFZ waren Doppeltorschütze John Bartsch, „Antreiber“ Patrick Stiller, der durch eine Pferdelunge und einer Vielzahl an „Kabinettstückchen“ glänzte, und Bürk Haubner, der wie im Vorjahr als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet wurde. Ansonsten überzeugte unsere Auswahl durch eine taktisch disziplinierte Spielweise in der Defensive und einem hervorragenden Mannschaftsgeist, der auch bei der Abendveranstaltung im Nachgang des Turniers unter Beweis gestellt wurde. Dieses alljährliche inoffizielle „Klassentreffen“ der sächsischen Schiedsrichter klang dann in gemütlicher Runde, mit dem ein oder anderen Erfrischungsgetränk und vielen Fachgesprächen aus.

Wir bedanken uns einmal mehr für die hervorragende Organisation durch die Schiedsrichtergruppe des VfB Annaberg 09 und streichen uns schon heute ganz dick den nächstjährigen Termin im Kalender an.

 

Der Kreisverband Fußball Zwickau wurde vertreten durch Kapitän Sven Neef, Sandra Heinze, Sandra Huppert, Bürk Haubner, Benjamin Seidl, Patrick Stiller, John Bartsch, Lars Sadowski, Schiedsrichter Gerd Busch und Teambetreuer Florian Ordon. (BS)

[BS] Zum letzten Mal wird Schiedsrichter-Obmann Karsten Lößnitz am Samstag, den 24.06.17 ab 9 Uhr in Wiesenburg seine Schiedsrichter zur Jahrestagung begrüßen. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wird er diesmal nicht nur die abgelaufene Spielserie Revue passieren lassen, sondern gleichzeitig einen Überblick über seine sechsjährige Tätigkeit als Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses geben, bevor er den Staffelstab symbolisch an seinen Nachfolger Bürk Haubner überreichen wird, der die Veranstaltung nutzen wird, um einen ersten Ausblick auf die zukünftige Ausrichtung des Ausschusses zu geben. Auch weitere verdiente Sportfreunde, die ihre langjährige Laufbahn im Sommer beenden, werden zu dieser Veranstaltung gebührend verabschiedet. Ebenfalls wird die Gelegenheit genutzt, um langjährige, engagierte Schiedsrichter auszuzeichnen. Nachdem es einen kurzen Abriss über Anpassungen im Regelwerk zur neuen Saison gegeben hat, endet die Veranstaltung wie üblich mit der Bekanntgabe der Einstufungen zur neuen Spielserie, ehe sich die Schiedsrichter in ihre wohlverdiente kurze Sommerpause verabschieden.

Anmeldungen zur Jahrestagung sind kurzfristig noch an Karsten Lößnitz möglich.

27 Schiedsrichter der Kreisoberliga und der Coachinggruppen sowie sieben Mitglieder des
Schiedsrichterausschusses fanden sich am 04./05.02.2017 in der Sportschule Werdau zur
diesjährigen Schiedsrichterhalbzeittagung ein.

Einen ausführlichen Bericht sowie weitere Informationen gibt's hier!

Wie jüngst auch in der Freien Presse zu lesen war, ist der Kreisverband Fußball Zwickau auch dieses Jahr wieder auf der suche nach jungen Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen.

Der Lehrgang wird in Wiesenburg im Gasthof Wiesenburg stattfinden. Als Termine stehen der 1. und 2. September sowie der 8. und 9. September bereits fest. Die Prüfung erfolgt eine Woche später - am 16. September.

Zur Teilnahme berechtigt ist jeder, der mindestens 12 Jahre alt und Mitglied in einem Fußballverein ist.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkategorien